Harfe und Akkordeon im Programm

Kreismusikschule erweitert ihr Angebot / Schnupperunterricht

Seit Anfang Juni bietet die Kreismusikschule Trier-Saarburg Unterricht für Akkordeon und Harfe in Konz und in Schweich an. Das Unterrichtsprogramm richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Anfänger sowie Fortgeschrittene.

„Viele Leute denken immer noch, dass das Akkordeon nur in der Volksmusik zu Hause sei. Dies ist ein absolutes Klischee, denn dieses Instrument ist eines der wohl vielseitigsten überhaupt. Es hat sich neben der Folkmusik in Klassik, Jazz, Musette und Tango Nuevo etabliert“, so Stefan Reil, Lehrer für Akkordeon an der Kreismusikschule. Stefan Reil studierte Musikerziehung und Künstlerische Ausbildung im Hauptfach Akkordeon an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und blickt auf eine über 20ährige Erfahrung als Musikpädagoge zurück. In der Region Trier-Saarburg ist er kein Unbekannter: Als Akkordeonist im Parnass-Ensemble war er in verschiedenen Konzerten unter anderem bei den „Kulturellen Tagen Wawern“, beim „Mosel Musikfestival“ sowie in der TUFA und im Kurfürstlichen Palais Trier zu hören.

„Die Harfe gehört wie die Gitarre zu den Zupfinstrumenten, wird aber wie ein Klavier gespielt. Man findet sie als klassisches Instrument im Orchester, in der Kammermusik und auch im solistischen Bereich. Außerdem kann man auf der Harfe sogar wunderbar Folkmusik und Jazz spielen“, erklärt Matthias Weber, Lehrkraft für Harfe. Er studierte das Instrument mit dem „himmlischen Klang“ an den Musikhochschulen Köln und Düsseldorf im Hauptfach und unterrichtet seit 2009 in der Region Trier. Seine Schülerinnen und Schüler erhielten bereits Preise bei „Jugend musiziert „.

Beide Instrumente ermöglichen ein frühes Einstiegsalter. Es besteht die Option, sich direkt beim Lehrer ein passendes Akkordeon auszuleihen. Harfen können ebenfalls ausgeliehen werden. Hier berät Matthias Weber auch persönlich.

Wer das Akkordeon und/oder die Harfe näher kennenlernen möchte, ist eingeladen, in der nächsten Woche am 7. Juli (Mittwoch) an einer Schnupperstunde im Gymnasium Konz teilzunehmen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch Interessierte aus der Umgebung Schweich sind willkommen, da der reguläre Unterricht dort ebenfalls stattfinden wird. Die Terminvergabe für die Schnupperstunde erfolgt individuell (20 Minuten pro Schüler:in im Zeitraum von 14 bis 16 Uhr) über die Kreismusikschule: Kontakt: kreismusikschule [at] trier-saarburg [dot] de oder Tel. 0651-715-415.

Harfe und Akkordeon im Programm