Corona: 589 Neuinfektionen im Landkreis und in der Stadt Trier

18.02.2022

Erneuter Todesfall einer Patientin aus dem Kreis

Am heutigen Freitag wurden durch das Gesundheitsamt Trier-Saarburg 589 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mittels Meldesoftware übermittelt – 339 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 250 aus der Stadt Trier. Das sind 94 weniger als Freitag vergangener Woche.

Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Es handelt sich um eine über-50-jährige Patientin aus dem Landkreis. Damit sind bisher insgesamt 167 Personen aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben, nunmehr 121 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 46 aus der Stadt Trier.

Die erfasste Zahl der seit dem 11. März 2020 nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen beträgt 29.415 (12.651 in der Stadt Trier und 16.764 im Landkreis Trier-Saarburg).

Die Infektionszahlen seit März 2020 verteilen sich nach den erfassten Zahlen im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden.

VG Hermeskeil: 1790          VG Konz: 4112             VG Ruwer: 1854

VG Saarburg-Kell: 3961      VG Schweich: 2896      VG Trier-Land: 2151

Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA) gibt den Wert der landesweiten Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz heute mit 6,50 an.

Die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen wird vom LUA heute wie folgt angegeben:

Stadt Trier1194,5Landkreis Trier-Saarburg1142,6

60 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt. Die meisten Fälle werden als „Nebenbefund“ bei der Einweisung in ein Krankenhaus festgestellt.

Die Zahl der aktuell Infizierten ist wieder gestiegen und beläuft sich auf der Basis der erfassten Fälle auf 5270. Die Zahl der infizierten Personen verteilt sich wie folgt: 2301 in der Stadt Trier und 2969 aus dem Landkreis.

Nach wie vor hoch sind die Meldungen von Neuinfektionen aus Kitas und Schulen. Auch heute wurden aus 14 Kindertagesstätten, 7 Grundschulen und 14 weiterführenden Schulen neue Infektionsfälle gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz bei Kindern im Grundschulalter (6 bis 10 Jahre) liegt nach Angaben des Gesundheitsamtes weiterhin bei rund 3200 im Landkreis (2760 in der Stadt Trier).

Positiv erfasste Personen erhalten SMS mit Link vom Gesundheitsamt

An alle am Vortag erfassten positiv getesteten Personen wird künftig eine SMS versendet, sofern bei der Testung eine Mobilnummer hinterlegt wurde. In der SMS findet sich ein Link, der zu einem Meldeformular des Gesundheitsamtes führt. Es wird darum gebeten, dieses Formular auszufüllen und zurückzusenden, da dies die Datenerhebung im Gesundheitsamt deutlich erleichtert.

Personen, die eine Festnetznummer hinterlegt haben, erhalten eine Befundübermittlung mittels einer automatisierten Ansage inklusive Hinweisen zur Quarantänepflicht.

Corona: 589 Neuinfektionen im Landkreis und in der Stadt Trier