KVHS bietet kostenfreie Sprachkurse für Geflüchtete an

22.04.2022

Kurse starten ab nächster Woche an verschiedenen Standorten

Die Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg (KVHS) bietet ab sofort kostenlose Deutsch-Sprachkurse für Geflüchtete aus der Ukraine an. Das Sprachangebot soll den Einstieg in die deutsche Sprache erleichtern und damit den geflüchteten Menschen aus dem Kriegsgebiet eine Hilfestellung vor Ort bieten.

Die „Einstiegskurse Deutsch für Geflüchtete im Landkreis Trier-Saarburg“ werden an folgenden Standorten angeboten:

  • Hermeskeil (ab Ende April)
  • Schweich, Saarburg, Konz, Gusterath (ab Anfang Mai)

Ziel der Sprachkurse ist möglichst das Erreichen des Sprachniveaus A1 entsprechend dem europäischen Referenzrahmen. Dazu gehören die Bereiche Hören, das Verstehen einfacher Sätze sowie die Fähigkeit mit einem ersten Grundwortschatz antworten können.

Pro Kurs können acht bis 14 Menschen teilnehmen. Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss des achtwöchigen Kurses eine Teilnahmebestätigung.

„Sprache fördert Integration und ein positives gesellschaftliches Miteinander.  Sie sorgt dafür, dass Menschen ihren Alltag selbstbestimmt gestalten können. Hier sehen wir uns in der Verantwortung, die Menschen aus der Ukraine zu unterstützen“, so Judith Waibel, Leiterin der Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg.

Interessierte können sich für weitere Informationen und Anmeldungen an kvhs [at] trier-saarburg [dot] de und die jeweiligen Außenstellen wenden. Kontaktdaten finden sich unter www.kvhs.trier-saarburg.de/ueber-uns/unsere-aussenstellen/

KVHS bietet kostenfreie Sprachkurse für Geflüchtete an