Corona-Schutzimpfung

Die Terminvergabe der Impftermine für Menschen, die Anspruch auf eine Schutzimpfung laut Coronavirus-Impfverordnung des Bundes haben, erfolgt entweder telefonisch über die Telefonnummer 0800 – 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de

Das Land Rheinland-Pfalz hat eine Info-Hotline für Bürger zum Thema Impfen geschaltet. Diese ist unter der Telefonnummer 0800-5758100 erreichbar und montags bis samstags von 8 Uhr bis 22 Uhr sowie sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr besetzt. Auch vom Bund gibt es eine Info-Hotline, die unter der Nummer 116 117 erreichbar ist.

„Impfbrücke“ – Registrierung für kurzfristige Verimpfung von Restimpfstoff

Impfberechtigte können sich auch auf eine Liste zur kurzfristigen Verimpfung von Restimpfstoff setzen lassen. Sollten am Ende des Tages Impfdosen übrig sein, werden per Zufallsgenerator Personen dieser Liste per SMS benachrichtigt. Sie müssen für eine Impfung innerhalb von 30 Minuten im Impfzentrum im Trierer Messepark erscheinen können. Es wird dennoch empfohlen gleichzeitig die Anmeldung über das Land zu nutzen. Weitere Informationen und eine Registierung unter www.trier.de/impfen

Hilfe bei der Corona-Impfung

Viele Ehrenamtliche in den Orts- und Verbandsgemeinden im Kreis bieten Seniorinnen und Senioren Hilfe bei der Anmeldung zur Corona-Impfung oder einen Fahrdienst zum gemeinsamen Impfzentrum im Trierer Messepark an. Hier finden Sie eine Übersicht der Angebote.

Außerdem stehen die Ärztlichen Bereitschaftsdienste im Kreis Trier-Saarburg sowie in der Stadt Trier zur Verfügung. Informationen, welche Bereitschaftspraxis in der Region je nach Wohnort zuständig ist, gibt es unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117.

Informationen zu Schnelltestzentren sowie tagesaktuelle Zahlen finden sich hier.