Kreiseigene Schulen

Das schulische Bildungsangebot im Landkreis Trier-Saarburg

Der Landkreis Trier-Saarburg verfügt über ein breit gefächertes schulisches Bildungsangebot. 

Für die jüngsten Schüler:innen stehen 48 Grundschulen zur Verfügung. Die meisten Grundschulen befinden sich in der Trägerschaft der jeweiligen Verbandsgemeinde. Im Kreis gibt es darüber hinaus fünf Förderschulen, für die der Kreis bei vier Schulen als Schulträger zuständig ist und die sowohl den Bereich der Grund- wie auch der weiterführenden Schulen ergänzen.

Das Angebot im Bereich der Allgemeinbildenden Schulen besteht aus fünf Realschulen plus in Konz, Saarburg, Schweich, Kell am See und Waldrach (organisatorisch verbundene Grund- und Realschule plus), einer Integrierten Gesamtschule in Hermeskeil und vier Gymnasien in Hermeskeil, Saarburg, Schweich und Konz. Diese Bildungseinrichtungen befinden sich in der Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg. Darüber hinaus gibt es im Landkreis ein privates Gymnasium in Schweich sowie eine Hauptschule in Aach und eine Grund- und Hauptschule in Taben-Rodt, die privat geführt werden.

Das Angebot im Bereich der Berufsbildenden Schulen besteht zum einen aus der Geschwister-Scholl Schule, Berufsbildende Schule mit Standorten in Saarburg und Hermeskeil. Am Standort Saarburg bietet die Schule auch eine gymnasiale Oberstufe mit dem Schwerpunkt Wirtschaft an. Am Standort Trier findet man zudem das Balthasar-Neumann-Technikum mit einer Fachschule für Technik und einem Technischen Gymnasium. Angegliedert an die Realschule plus in Konz ist eine Fachoberschule Technik mit dem Schwerpunkt Technische Informatik. Die Realschule plus in Schweich hat ebenfalls eine Fachoberschule. Dort werden die beiden Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit und Soziales angeboten. Für alle genannten Schulen ist der Kreis als Schulträger aktiv. Ergänzt wird das Bildungsangebot durch eine private Berufsbildende Schule im Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg.

Kontaktdaten und Webseiten der Schulen in Trier-Saarburg sowie weitere Informationen finden Sie hier:

Allgemeine Informationen zum Thema Bildung in Rheinland-Pfalz finden Sie hier:

Bildungsministerium Rheinland-Pfalz