Migrations-/ Integrationsbeauftragte

Die Beauftragte für Migration und Integration Jasmina Rieger musste das Ehrenamt im Herbst 2021 aus beruflichen Gründen niederlegen. Derzeit sucht der Kreis Trier-Saarburg eine Nachfolger:in.

Zu den Aufgaben der bzw. des ehrenamtlichen Beauftragten für Migration und Integration gehört die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern des Kreises, die aus einem anderem Herkunftsland kommen. Grundsätzlich vertritt die/der Beauftragte die Interessen der Kommunen in der Integrationsarbeit. Mögliche Aufgabenfelder sind unter anderem:

  • Mitwirkung bei der Herstellung von Chancengleichheit; Vorgehen gegen Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit
  • Öffentlichkeits-, Aufklärungs- und Bildungsarbeit
  • Sensibilisierung für Interkulturelle Themen
  • Information der Kreisgremien über die Lage von ausländischen Menschen und Geflüchteten im Landkreis Trier-Saarburg sowie über Informationsveranstaltungen zu migrationspolitischen Themen
  • Ansprechpartner für Migranten, um deren Anliegen gebündelt an die Verwaltung weiterzugeben (z.B. in Sprechstunden)