Migrations-/ Integrationsbeauftragte

Die Beauftragte für Migration und Integration Jasmina Rieger musste das Ehrenamt im Herbst 2021 aus beruflichen Gründen niederlegen. Derzeit sucht der Kreis Trier-Saarburg eine Nachfolger:in. Die Stellenausschreibung findet sich hier.

Zu den Aufgaben der bzw. des ehrenamtlichen Beauftragten für Migration und Integration gehört die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern des Kreises, die aus einem anderem Herkunftsland kommen. Grundsätzlich vertritt die/der Beauftragte die Interessen der Kommunen in der Integrationsarbeit. Mögliche Aufgabenfelder sind unter anderem:

  • Mitwirkung bei der Herstellung von Chancengleichheit; Vorgehen gegen Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit
  • Öffentlichkeits-, Aufklärungs- und Bildungsarbeit
  • Sensibilisierung für Interkulturelle Themen
  • Information der Kreisgremien über die Lage von ausländischen Menschen und Geflüchteten im Landkreis Trier-Saarburg sowie über Informationsveranstaltungen zu migrationspolitischen Themen
  • Ansprechpartner für Migranten, um deren Anliegen gebündelt an die Verwaltung weiterzugeben (z.B. in Sprechstunden)