Job Angebote

Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg in Trier sind im Gesundheitsamt Trier zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Stellen im Bereich Infektionsschutz und Hygieneüberwachung

in Vollzeit zu besetzen.

Das Gesundheitsamt Trier ist zuständig für die Gesundheit von mehr als 250.000 Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Trier-Saarburg und der kreisfreien Stadt Trier. Im Referat Amtsärztlicher Dienst/Hygiene arbeiten Sie in einem Team aus Ärztinnen und Ärzten, medizinischen Fachangestellten sowie Hygienekontrolleurinnen und – kontrolleuren zusammen.

Aufgabenbereich:
Zu den Aufgaben gehören u. a.

  • Sachbearbeitung im Aufgabengebiet Infektionsschutzgesetz
  • Hygienische Überwachung medizinisch-pflegerischer Einrichtungen
  • Sachbearbeitung im Aufgabengebiet Trinkwasserüberwachung
  • Mitwirkung bei orts- und kommunalhygienischen Überwachungen
  • Beratung und Aufklärung zu Infektionskrankheiten und zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen.

Anforderungsprofil:
Vorausgesetzt werden

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Hygienekontrolleur/-in, Gesundheitsaufseher/-in (m/w/d)
  • Die gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit und zeitliche Flexibilität
  • Interesse an eigenständigem und verantwortungsvollem Arbeiten
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitstellung eines eigenen Pkw gegen Erstattung der Kosten.

Das Arbeitsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 2. Februar 2021 an die

Kreisverwaltung Trier-Saarburg
Zentralabteilung
Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier


Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Vollzeitstellen als

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt in der Abteilung 10/Sicherheit, Ordnung und Verkehr und dort im Referat 103/Amt für Migration und Integration am Standort der Erstaufnahmeeinrichtung in Hermeskeil.

Aufgabenbereich:

  • Durchsetzung aufenthaltsbeendender Maßnahmen (z. B. Vorführ- und Abschiebehaftanträge stellen, Erwirkung der Beschlüsse bei den Amtsgerichten)
  • Vollzug des Aufenthaltsgesetzes
  • Betreiben des Vollzugs, ggf. mit Sicherheitsbegleitung, der Abschiebung der in Abschiebehaft sitzenden Betroffenen
  • Beratungen zur freiwilligen Ausreise während des laufenden Asylverfahrens
  • Verfahren zur Passersatzbeschaffung einleiten sowie vorbereitende Identitätsklärungsmaßnahmen durchführen
  • Beratungsgespräche u.a. zur Ausreise/Aufenthaltsbeendigung, auch unter Beteiligung online zugeschalteter Videodolmetscher führen

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst oder
  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (ehemals: gehobener nichttechnischer Dienst) oder
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Rechtswissenschaften oder
  • Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit mehrjähriger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst (vorzugsweise im Bereich des Ausländerrechts)
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit, eine hohe Leistungs- und Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz
  • Von Vorteil wären Kenntnisse der ausländerrechtlichen Vorschriften sowie Fremdsprachenkenntnisse

Das Beschäftigungsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Entgeltzahlung erfolgt aus der Entgeltgruppe 9c TVöD. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich.

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann.

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist bestrebt, den Anteil ihrer Mitarbeiterinnen im ausgeschriebenen Bereich zu erhöhen. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 20.01.2021 an die

Kreisverwaltung Trier-Saarburg
Zentralabteilung
Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier


Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Vollzeitstellen als

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt in der Abteilung 10/Sicherheit, Ordnung und Verkehr und dort im Referat 103/Amt für Migration und Integration am Standort der Erstaufnahmeeinrichtung in Hermeskeil.

Aufgabenbereich:

  • Rückführung von ausreisepflichtigen Personen nach negativem Asylverfahren (freiwillige Ausreise oder Abschiebung)
  • Führen von Gesprächen mit den betroffenen Personen bei freiwilliger Ausreise unter Beteiligung eines Videodolmetschers
  • Beschaffung von Passersatzpapieren
  • Aktenregistratur/Aktenführung
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder
  • Erfolgreich abgeschlossene Erste Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst oder
  • Laufbahnprüfung für das 2. Einstiegsamt in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (ehemals: mittlerer nichttechnischer Dienst)
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit, eine hohe Leistungs- und Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz
  • Von Vorteil wären Kenntnisse der ausländerrechtlichen Vorschriften sowie Fremdsprachenkenntnisse

Das Beschäftigungsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Entgeltzahlung erfolgt aus der Entgeltgruppe 9a TVöD. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich.

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann.

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist bestrebt, den Anteil ihrer Mitarbeiterinnen im ausgeschriebenen Bereich zu erhöhen. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 20.01.2021 an die

Kreisverwaltung Trier-Saarburg
Zentralabteilung
Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier