Was tun bei einem positiven Corona-Test?

Alle infizierten Personen erhalten per SMS eine Mitteilung über ihr Testergebnis und Verhaltenshinweise. Wichtig: treten Krankheitssymptome auf, bitte umgehend – am besten telefonisch – den Hausarzt kontaktieren.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise und Verhaltensregeln im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen:

  • Sie haben sich selbst positiv auf das Coronavirus getestet? Lassen Sie bitte umgehend einen professionellen Schnelltest oder eine PCR durchführen.
  • Sie wurden positiv auf das Coronavirus getestet? Begeben Sie sich umgehend in Selbstisolation. Wir werden automatisch über Ihren Befund informiert. Ihre Isolation endet ohne Test nach Ablauf von 10 Tagen. Ab dem 8. Tag können Sie sich bei einer der Teststationen freitesten lassen. Das negative Ergebnis senden Sie bitte per Mail an freitesten [at] trier-saarburg [dot] de
  • Sie sind Kontaktperson (Kontakt länger als 10 min. in einem geschlossenen Raum ohne Lüftung und ohne Mund-Nasen-Schutz und mit weniger als 1,5m Abstand)? Als ungeimpfte Kontaktperson begeben Sie sich umgehend in Quarantäne. Ihre Quarantäne endet ohne Test nach Ablauf von 10 Tagen. Ab dem 8. Tag können Sie sich bei einer der Teststationen freitesten lassen. Das negative Ergebnis senden Sie bitte per Mail an freitesten [at] trier-saarburg [dot] de. Geeignete Teststellen finden Sie unter https://corona.rlp.de/de/testen/
  • Ausnahmen von der Quarantäne gelten nur für Kontaktpersonen, die eine Auffrischimpfung vorweisen können. Dazu sind insgesamt drei Impfungen erforderlich (auch bei jeglicher Kombination mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson).
  • Ebenso gilt die Ausnahme für vergleichbare Gruppen:
    • Geimpfte Genesene: Geimpfte mit einer Durchbruchsinfektion oder Genesene, die eine Impfung im Anschluss an die Erkrankung erhalten haben
    • Personen mit einer zweimaligen Impfung: ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung bis zum 90. Tag nach der Impfung (eine einmalige Impfung mit derCOVID-19 Vaccine Janssen (Johnson & Johnson) begründet keine Ausnahme von der Quarantäne)
    • Genesene: ab dem 28. Tag bis zum 90. Tag ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests
  • Für diese Gruppe ist eine Quarantäne nicht erforderlich. Wir empfehlen Ihnen jedoch sich aufmerksam selbst zu beobachten. Beim Auftreten typischer Covid-19-Symptome und/oder einem positiven Selbsttest kontaktieren Sie bitten Ihren Hausarzt.

Nach eingehaltener Mindestquarantänezeit und negativem Testergebnis endet die Isolation/Quarantäne sofort. Bei einem positiven Testergebnis verlängert sich die Absonderung bis zum Ablauf des ursprünglichen Zeitraums von 10 Tagen.

Negative Testergebnisse zur Verkürzung der Quarantänezeit senden Sie uns bitte unaufgefordert an freitesten [at] trier-saarburg [dot] de. Sollten Sie eine Bescheinigung benötigen, beantragen Sie diese bitte nach Ablauf Ihrer Quarantäne, ggf. mit negativem Testergebnis im Anhang, unter ebendieser Adresse. Als Kontaktperson nennen Sie bitte zusätzlich die infizierte Person und das Datum des letzten Kontakts.

Die im Bereich Kindergarten und Schule geltenden Sonderregelungen werden Ihnen jeweils über die Einrichtung kommuniziert.

Unter https://corona.rlp.de/de/themen/was-tun-bei-corona-verdacht/ finden Sie weitere Informationen.

Regelungen bei positiven Tests von Kita-Kindern und Schülerinnen und Schülern

In Kitas und Schulen gelten die Richtlinien des Bildungsministeriums. Auch hier gilt: treten Krankheitssymptome auf, sollte man – auch nach Ablauf einer Quarantänefrist – umgehend Kontakt zum Haus- oder Kinderarzt aufnehmen. Weitere Infos auch unter www.corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas