Stiftung

Die Stiftung „Zukunft in Trier-Saarburg“ ist eine gemeinnützige, kommunale Stiftung des Landkreises.

Sie fördert unter anderem gemeinnützige ehrenamtliche Tätigkeiten, Projekte der Jugend- und Altenhilfe, der Bildung, der Umwelt und der Kultur- und Heimatpflege. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Maßnahmen zur Würdigung gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit und von im Ehrenamt tätigen Personen,
  • die Förderung der Zusammenarbeit von Trägern gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit insbesondere mit den kommunalen Gebietskörperschaften und den Wirtschaftsunternehmen und ihren Verbänden,
  • die Förderung der Kultur- und Heimatpflege in Projekten der Dorf- und Stadtentwicklung
  • die Förderung der Jugend- und Altenhilfe in Projekten zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts oder zur Vermeidung negativer Folgen der demographischen Entwicklungen,
  • die Förderung beispielhafter Projekte der privaten oder öffentlichen Dorferneuerung und Ortsentwicklung,
  • die Förderung innovativer Projekte in der Tagesbetreuung von Kindern und der Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • die Förderung der örtlichen Seniorenarbeit außerhalb von Einrichtungen.

In diesem Sinne hat die Stiftung in den vergangenen Jahren neben Einzelprojekten unter anderem folgene Initiativen unterstützt:

  • Mehrgenerationenhäuser in Saarburg und Hermeskeil
  • Ideenwettbewerb „Lebendige Dörfer“
  • Wettbewerb „Familienfreundlicher Betrieb“

Über die Vergabe von Stiftungsgeldern entscheidet das Kuratorium der Stiftung (Mitglieder des Kreisausschusses) auf Antrag und gemäß der Satzung sowie der Förderrichtlinien.

Hier finden Sie alle notwendigen Antragsunterlagen: